Sie können die Schriftgröße einfach im Browser einstellen. Halten Sie dafür die STRG-Taste, oder auf dem Mac die ⌘-Taste, gedrückt. Während Sie die Taste gedrückt halten, können Sie mit dem Scrollrad Ihrer Maus oder mit + und - die Größe festlegen. Mit STRG (oder ⌘) und 0 können Sie die Standardgröße wiederherstellen.
Hilfebedürftigkeit im Kreis Soest

Jobcenter in Zahlen

Die Hauptaufgabe des Jobcenters AHA Kreis Soest ist die Existenzsicherung von Arbeitslosengeld-II-Empfängern. Dies bedeutet, die Mitarbeitenden unterstützen Sie aktiv bei der Suche nach einem geeigneten Arbeits- oder Ausbildungsplatz und zahlt Ihnen in dieser Zeit die Leistungen der Grundsicherung  – das Arbeitslosengeld-II – aus. Ziel unserer Arbeit ist, alle unsere Kundinnen und Kunden in den allgemeinen Arbeitsmarkt zu integrieren, so dass sie nicht mehr auf staatliche Unterstützung angewiesen sind. Die Schwerpunkte der Arbeit des Jobcenters liegen daher auf den drei Säulen:

  • Markt und Integration (Arbeitsvermittlung)
  • Qualifizierung der Kundinnen und Kunden
  • Leistungsgewährung

Zudem findet durch das Jobcenter eine persönliche Arbeitgeberansprache statt. So kann eine gezielte Vermittlung von Stellen gewährleistet werden.

Zahlen, Daten, Fakten
  • Mitarbeiter: ca. 300
  • Standorte: Lippstadt, Soest, Werl und Warstein
  • Gesamtausgaben 2019: ca. 117 Mio. €
  • Träger der Einrichtung: Agentur für Arbeit Meschede-Soest und der Kreis Soest

Organisation der AHA

Träger des Jobcenters sind zu gleichen Teilen die Agentur für Arbeit Meschede-Soest und der Kreis Soest. Geleitet wird das Jobcenter durch den Geschäftsführer Martin Steinmeier.

Jährlich berichtet das Jobcenter über die eigene Arbeit in einem Geschäftsbericht. Der Bericht gibt einen Überblick über die aktuelle Lage am Arbeitsmarkt, geht auf laufende Projekte ein und ermöglicht Einblicke in die Integrationsarbeit des Jobcenters.

Geschäftsbericht

Jedes Jahr im Frühjahr gibt das Jobcenter einen Geschäftsbericht mit den wichtigsten Zahlen und Ereignissen des Vorjahres heraus.

SGB II-Entwicklung im Kreis Soest

Die Zahl der SGB II-Empfängerinnen und Empfänger hat sich in den vergangenen Jahren auf einem stabilen Niveau eingependelt. Einen ersten Überblick erhalten Sie hier:

Kreis Soest Bedarfsgemeinschaften erwerbsfähige
Alg II-Empfänger
Empfänger Sozialgeld Personen in Bedarfsgemeinschaften
Jan 20 8.896 11.937 4.682 17.785
Jan 19 9.235 12.386 4.822 18.402
Jan 18 9.700 12.981 5.106 19.230
Jan 17 9.660 12.954 4.903 18.865
Jan 16 9.668 12.785 4.603 18.636
Jan 15 9.573 12.711 4.618 18.609
Jan 14 9.356 12.514 4.490 18.316
Jan 13 9.473 12.783 4.342 18.670
Jan 12 9.480 12.938 4.169 18.801
Jan 11 10.173 14.139 4.110 20.662
Jan 10 10.750 15.085 4.319 21.976
Jan 09 10.052 14.215 4.468 20.907
Jan 08 10.663 15.458 6.006 22.688

Die Trägerversammlung

Das Steuerungsgremium bestimmt die strategischen Leitlinien und Ziele des Jobcenters im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Darüber hinaus ist die Trägerversammlung für die Finanzplanung verantwortlich. Sie setzt sich zusammen aus je drei Vertreterinnen und Vertretern der Träger.

Träger Mitglied
Kreis Soest Volker Topp (stv. Vorsitzende)
Kreis Soest Michael Streich
Stadt Soest (Vertreter der Städte und Gemeinden) Peter Wapelhorst
Agentur für Arbeit Meschede-Soest Oliver Schmale (Vorsitzender)
Agentur für Arbeit Tanja Schubert
Agentur für Arbeit Gerald Maier

Der Beirat

Das Gremium unterstützt und berät das Jobcenter bei der Umsetzung der Aufgaben und Ziele. Der Beirat setzt sich aus zwölf Vertreterinnen und Vertretern verschiedener Einrichtungen zusammen, die ebenfalls am heimischen Arbeitsmarkt agieren.

Einrichtung Mitglied Vertreter
Agentur für Arbeit Meschede-Soest Michael Quenkert Jochen Siering
Kreis Soest Stephan Dobat Susanne Schulte-Döinghaus
Kreis Soest Susanne Helfrich Sabine Schäferhoff
IHK Arnsberg Hellweg-Sauerland Klaus Bourdick Bernd Wienecke
Kreisangehörige Städte und Gemeinden Peter Weiken Malte Dahlhoff
DGB Kreisverband Soest Holger Schild Dirk Riesner
Kreishandwerkerschaft Hellweg-Lippe Detlef Schöneberger Ludger Westermann
Unternehmensverband Westfalen-Mitte Thomas Ohlmeyer Andree Hartmann
Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtspflege Kerstin Weitemeier Stefan Goesmann
Menschen mit Behinderung Erwin Denninghaus Dr. Wilhelm Günther
Wirtschaftsförderung Kreis Soest Markus Helms Sonja Peck
Jobcenter AHA Martin Steinmeier Sonja Kißing